Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Wir sagen Danke

 

Wir sagen Danke

"Einzigartige Weihnachtszeit" erfolgreicher wie je zuvor
Einzigartige Weihnachtszeit auf Schloss Drachenburg. Das beleuchtete Schloss Drachenburg zur Einzigartigen Weihnachtszeit.
Quelle: Jörg Gieseking

Schloss Drachenburg zog in der Weihnachtszeit an den vier Wochenenden insgesamt 57.000 Besucher in seinen Bann.

Ebenezer Scrooge, der kalte Geschäftsmann, wäre sicher über solche Geschäftszahlen begeistert, hätte er die Taler in seiner Börse gezählt. Doch auf der Schloss Drachenburg geht es um Weihnachten und die Besucher sollten sich zurückversetzt fühlen ins 19. Jahrhundert. Viele Figuren aus der Zeit von Charles Dickens sind zum Leben erweckt. Handwerker aus China stellten filigrane Zuckerdrachen her oder brachten  für die Besucher ihre Namen mit Weihnachtswünschen in chinesischen Schriftzeichen zu Papier.


Knastladen auf Schloss Drachenburg

Der Knastladen der Justizvollzugsanstalt Siegburg war wieder vertreten und viele Besucher nahmen kleine Engel, ganze Dörfer aus Gieskeramik inkl. Beleuchtung mit nach Hause. Viele weitere Dekorationsartikel aus den Betrieben und Arbeitstherapien der Justizvollzugsanstalt wurden Angeboten. So auch die sogenannte Männerkrippe, über deren entstehen sogar die Lokalzeit des WDR-Bonn ausführlich Berichtete. Neu und exklusiv nur für die "Einzigartige Weihnachtszeit"gab es erstmalig zertifizierte Drachensteine zu kaufen.

Gastronomisch bot sich auf dem Schlossgelände und im Schloss selbst eine Vielzahl von kulinarischen Erlebnissen. Am Knastladen gab es natürlich wieder die viel nachgefragte Siegburger Kartoffelsuppe. Die Nachfrage war diesmal so groß das in der Knastküche mehrfach nachgekocht werden musste.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit Weihnachtsgrüße an die Inhaftierten zu schreiben, darüber haben sich die Inhaftierten in der JVA Siegburg gefreut. Wir möchten uns bei allen Besuchern und Mitwirkenden für diese schöne und "Einzigartige Weihnachtszeit" auf dem Schloss Drachenburg bedanken.

 


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen