Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Siegburger Künstler gewinnt auf dem NRW Tag 2016

 

Siegburger Künstler gewinnt auf dem NRW Tag 2016

Knastkultur präsentiert Kunst aus dem Knast in Düsseldorf

Das Bild "Drachenburg mit Beleuchtung bei Nacht" setzte sich gegen neun weitere Bilder auf dem NRW Tag 2016, der vom 26. bis 28. August in Düsseldorf statt fand durch.

Die Nachricht das der Künstler mit 620 Stimmen von 1805 abgegebenen Stimmen gewonnen hat, machte in der Justizvollzugsanstalt Siegburg schnell die Runde. Viele Mitinhaftierte gratulierten. Aber es soll auch nicht vergessen werden, das in den zwei Kunstgruppen, immer wieder neue Kunstwerke entstehen.

Auch die Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter und der Prof. Zbigniew Bajek zeigten sich von dem Kunstwerk beeindurckt und rieten dem Künstler weiter an seinen Fähigkeiten zu arbeiten. Beide waren anwesend mit Studierenden ihrer Malerei-Klassen für das partizipatorische Kunstprojekt zum Thema "Frei-Räume".  Studierenden der Jan Matejko Kunstakademie Krakau und der Alanus Hochschule erarbeiteten zusammen mit Gefangenen der JVA Siegburg in einem Workshop vom 05. - 09. September 2016 die Vorlagen für 10 großformatige Banner. Natürlich war auch der Maler des Bildes "Drachenburg mit Beleuchtung bei Nacht" Teilnehmer an dem Workshop.

 

Schloß Drachenburg, das Schloß unterhalb der Burg Drachenfels oberhalb des Rheins. Schloß Drachenburg bei Nacht mit einer Lichtinstallation zur "Einzigartigen Weihnacht", umgesetzt in ein Gemälde und weitere Bilder die zur Abstimmung für die Gäste des NRW-Tages ausgestellt waren.
Quelle: Jörg Gieseking


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen