Die Gefangenen und Gäste erwartet Musik vom klassischen Liedrepertoire bis Rammstein.

Am 15. November 2019 wird um 17:00 Uhr mit dem Konzert die erste Knastkulturwoche in Siegburg eröffnet. Drei junge Künstler werden das Programm in der Kirche von Haus 2 der JVA Siegburg gestalten.

Die Künstler

Die Mezzosopranistin Esther Valentin studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (HfMT) in der Gesangsklasse von Prof. Mario Hoff. In einer Musikerfamilie aufgewachsen, tritt sie seit ihrer Kindheit regelmäßig auf. Im Konzert trift sie auf Konstantin Paganetti, er wurde 1996 in Neuwied am Rhein geboren. Auch er kam schon im frühesten Kindesalter er auf Grund der beruflichen Tätigkeit seiner Eltern Sabine Paganetti und Bernd Kämpf als Kirchenmusiker mit Musik in Berührung. Entscheidende musikalische Impulse erhielt er vor allem von seinem Vater und dann ist da noch Anastasia Grishutina am Klavier. Sie begleitet die beiden am Klavier und wird auch eigene Akzente setzen. Sie bekam ihren ersten Klavierunterricht mit sieben Jahren an der Skrjabin Schule für Musik. Stets bekam sie musikalische Impulse von ihrer Mutter Ljudmila Borisowskaja. 2003 bis 2007 hat sie am Gnesin Kolleg für Musik Klavier und Pädagogik in der Klasse von Andrej Chitruk studiert und widmet sich seit 2016 im Studium insbesondere der Liedgestaltung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Ulrich Eisenlohr und Prof. Stefan Irmer. 

Das Programm

Durch Ihr vielfältiges Repertoir werden die Zuhörer von Johannes Brahms über Moritz Eggert bis hin zu Hugo Wolf verschiedenstes Liedgut zu hören bekommen. Die Künstler Esther Valentin, Konstantin Paganetti und Anastasia Grishutina präsentieren sich in verschiedensten Konstelationnen und führen durch einen Abend voller Liebe, Eifersucht, Angst und viel Humor ...

Knastkulturwoche 2019

Die JVA Siegburg präsentiert sich erstmals im Rahmen der Knastkulturwoche mit einem Programm unter dem Motto "Zwischen Literatur und Musik", der Schwerpunkt ist die von Inhaftierten selbst erstellte Kunst und Literatur.

Weitere Veranstaltungen in der JVA Siegburg

Mo., 18.11 - Do., 21.11.2019

Tägl. Führungen durch die Ausstellung

Alte Knastbügel erzählen

Jedes "Kleiderbügel-Kunst-Werk" steckt voller Geschichten. Ehemals wurden die Bügel für die Kleiderbeutel der Kammer genutzt, jetzt bilden die Kunstwerke einen fiktiven Haftraum in dessen Zentrum das "Antragwesen" steht. Kunst und Kreativität ist die Möglcihkeit des Inhaftierten, sich frei zu entfalten.

Sie sind eingeladen, sich die Ausstellung in der JVA Siegurg anzusehen.

Mi., 20.11.2019

17:00 - 19:00 Uhr

Literatur aus dem Knast

Der Autor Sven Heuchert hat in einem dreimonatigen Workshop literarische Texte mit Inhaftierten erarbeitet. Ein Teil dieser Texte wird vorgetragen und anschließend können Eindrücke ausgetauscht werden.

Fr. 22.11.2019

17:00 - 18:30 Uhr

Cändymän

Cändymän spielt Titel von Joe Cocker, Eric Clapton, Otis Redding, J.J Cale und vielen weiteren Blues-, Rock- und Soulgrößen und drückt den Songs ihren eigenen Stil auf. Auch die eigenen Stücke der Band haben die charakteristische Handschrift des Cändymän-Repertoires.