Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Nie wieder Knast

 

Nie wieder Knast

Bammel vor dem Leben
Nie wieder Knast Blick durch den B-Flügel in Richtung Freiheit.
Quelle: Jörg Gieseking


Ein Inhaftierter läuft von Zelle zu Zelle auf der verzweifelten Suche nach einer Drehung (Tabak für eine selbstgedrehte Zigarette). Ein Kaffee wäre natürlich auch nicht übel!

Er quatscht jeden an, versucht  jeden anzuschnorren und geht allen mittlerweile ziemlich auf den Zeiger! Nach außen würde dieser Inhaftierte nie zugeben, dass er "am Rad dreht" und seine Gefühle und die Gedanken, die auf ihn einstürzen, nicht unter Kontrolle hat. Dabei weiß doch jeder seiner Mitgefangenen: Dem geht es so mies, weil er morgen entlassen wird! Er hat schon alles verschenkt, was er nicht mitnehmen will und so fast alle Brücken zur Zeit im Knast hinter sich abgebrochen. Das ist schon fast Vergangenheit!

Nun hat er Schiss vor dem Neuen, davor, was draußen alles passieren kann und passieren wird. Er hat eine große Angst davor, dass er draußen nicht zurechtkommt, und sich nach einiger Zeit wieder als Looser erweist, rückfällig wird und dann wieder einfährt. Er will nicht wieder in die Kriminalität abrutschen und unweigerlich wieder im Knast landen … Dies ist die Gefühlslage der Inhaftierten, die kurz vor ihrer Haftentlassung "Bammel vor dem Leben in Freiheit" bekommen. Ihre Texte und Geschichten hat der Gefängnisseelsorger Werner Kaser für den Literatur-Abend im Café Luise ausgesucht.

Die Lesung, zu der der Katholische Gefängnisverein Siegburg e.V. recht herzlich einlädt, beginnt am Freitag, dem 01. September 2017 um 19.30 Uhr im Café Luise, Luisenstr. 90, 53721 Siegburg, (letztes Haus rechts vor der Außenpforte der Justizvollzugsanstalt Siegburg).

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Veranstaltung.

Die Reihe der Literatur-Lesungen wird fortgesetzt
am 02. Dezember 2017 mit einem Abend,
an dem Weihnachtsgeschichten aus dem Strafvollzug
im Mittelpunkt stehen.


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen