Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Weihnachten ist tierisch gut!

 

Weihnachten ist tierisch gut!

Literatur von, für und mit Inhaftierten
Der katholische Anstaltspfarrer Herr Werner Kaser und Frau Kalbe. Abwechselnd lasen der katholische Anstaltspfarrer Herr Werner Kaser, Frau Kalbe und Herr Kaun (nicht im Bild) Literaturbeiträge.
Quelle: Frau Basche


Alle interessierten Bürger und Bürgerinnnen waren am Freitag dem 12. Dezember 2014 eingeladen zu einem Literatur-Abend im Café Luise.

Unter dem Motto "Weihnachten ist tierisch gut!" wurden mehrere Weihnachtsgeschichten vorgestellt. Diese Weihnachtsgeschichten wurden für verschiedene Gelegenheiten im Gefängnis von Herrn Werner Kaser, dem katholischen Gefängnispfarrer, geschrieben. Zwischen den einzelnen Literaturbeiträgen berichtete er, wie im Gefängnis dieses Fest gefeiert wird. Die Literaturbeiträge wurden vorgetragen von Frau Kalbe, Herrn Kaun und Herrn Kaser. Er verwies auch daraufhin wie schwierig diese Festtage für die Inhaftierten sind.


 

Die gezielten Nachfragen und Diskusionsbeiträge der Besucher zeigten, dass das Thema des Lesungsabends reges Interesse fand. Der Anstaltsleiter der JVA Siegburg Herr Wolfgang Klein ließ es sich nicht nehmen am Literatur-Abend teilzunehmen. Die Besucher wurden von den Damen, die sonst die Besucher des Gefängnisses im Café Luise bewirten, mit Tee, Kakao und Plätzchen versorgt. Sie hatten das Café liebevoll adventlich für die Besucher an diesem Abend dekoriert.

Die Literatur-Abende sollen in Zukunft vier Mal im Jahr stattfinden. Sie beginnen jeweils um 19:30 Uhr und dauern etwa zwei Stunden. Am Freitag, dem 13. März 2015 werden um 19:30 Uhr unter dem Thema "Böse!" Kriminalgeschichten aus der Justizvollzugsanstalt Siegburg vorgestellt, die ein ehrenamtlicher Mitarbeiter verfasst hat.

Autor:
Frau Kalbe



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen