Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Stillleben – Die bunten Farben des Herbstes

 

Stillleben – Die bunten Farben des Herbstes

Malerei und Zeichnung
 

Ganz angetan zeigten sich die Besucher von den Kunstwerken, die anlässlich der Ausstellung "StilllebenDie bunten Farben des Herbstes" in der Justizvollzugsanstalt Siegburg in den Wochen vor Ostern zu sehen waren.

Die Kunstwerke entstanden in den Malgruppen "Mal-Zeit am Dienstag" und "kreARTiv". Die Einladung war nur in kleinem Rahmen ausgesprochen worden. Sie bezog sich im Wesentlichen auf die Bewohner des Hauses und die Fachdienste. Aber auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Laufe der Zeit durch ihre Gruppen aktivitäten ins Haus kamen, zeigten sich beeindruckt von der Umsetzung eines doch recht schwierigen Themas.

"Welches hast du denn gemalt?" und "Das hätte ich dir gar nicht zugetraut!" bis "Kann man die auch käuflich erwerben?“ waren Ausdruck positiver Überraschung und Anerkennung für das künstlerische Tun. Einer der Künstler hat im Nachhinein seine Bilder signiert und Folgendes dazu geschrieben:

"Dieses Bild widme ich dem Wort:
‚Freiheit‘
In einer grauen Zone,
der Körper gefangen,
das Herz so schwer,
die Hoffnung zerrinnt.

Durch das Zeichnen und Malen hat sich die Seele und
der gedankliche Geist in diesen Augenblicken  frei und hoffnungsvoll gefühlt." Autor: S.K.

Die Arbeit in den Gruppen geht natürlich weiter, aktuell kann thematisch frei gemalt werden. Katzen und Raumfahrt kommen ebenso vor, wie die Natur ganz allgemein oder Zitate, die den Bewohnern des Hafthauses aus der Seele sprechen … "I have a dream".

Autorin und Leiterin der Malgruppen "Mal-Zeit am Dienstag" und "kreARTiv" Frau A. Knaak-Sareyko


 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen