Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Hafthaus 1

 

Hafthaus 1

Bauform von Hafthaus 1 ist der sogenannte Kreuzbau

Das Hafthaus 1 der Justizvollzugsanstalt Siegburg ist ein klassischer preußischer Kreuzbau.

Haus 1 gliedert sich mit vier Gebäudeflügeln um den sogenannten "Spiegel" (Zentraler Verbindungsteil). Die Bauteile des Hafthauses sind bezeichnet mit A-, B-, C- und D-Flügel. A- bis C-Flügel sind sogenannte Zellentrakte mit jeweils vier Abteilungen, in denen ca. 350 Gefangene untergebracht werden können. Im D-Flügel sind im Paterre die Kammer von Haus 1, darüber die Vollzugsgeschäftsstelle, die Zahlstelle und Besuchsräumlichkeiten, im zweiten Stock sind neben dem Anstaltsleiterbüro weitere Verwaltungsbüros zu finden. Über dem Verwaltungsbereich befindet sich im dritten Stock die Anstaltskirche von Haus 1.

Der B-Flügel wurde von Dezember 2012 an saniert, die Maßnahme konnte Mitte 2015 abgeschlossen werden. Zur Zeit wird die Grundinstandsetzung im A-Flügel fortgeführt. Danach werden sukzessive die weiteren Flügel saniert. Die Fertigstellung der gesamten Maßnahme ist bis Anfang 2018 geplant.

 

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen