Justizvollzugsanstalt Siegburg:  Projekte

 

Projekte

Zielgerichtet in die Zukunft
Mal-Zeit am Dienstag - Kunstgruppe Beispiel für eine Projekt ist die "Mal-Zeit am Dienstag" eine Kunstgruppe in der Bilder zu jeweils zu einem Thema entstehen. (Aushang für Gefangene).
Quelle: Jörg Gieseking

Auf den Folgeseiten stellen wir Ihnen Projekte mit, für und von Gefangenen gestaltet vor.

Was Sie über die Projekte wissen sollten!



Kunstprojekt "Frei-Räume"

Professor  Zbigniew Bajek: "Freiheit ist immer und überall ein aktuelles Thema, das eigentlich überall gleichbedeutend wahrgenommen wird".

Frau Professorin Dr. Ulrika Eller-Rüter von der Alanus-Hochschule und Kunstprofessor  Zbigniew Bajek realisieren seit einigen Jahren interkulturelle, partizipatorische Projekte im öffentlichen Raum. Zusammen mit Gefangenen und Studierenden aus Deutschland und Polen entstanden Kunstwerke in einem Workshop.

Die künstlerischen Ergebnisse des Workshops in Form von Bannern in der Größe von 2,50 x 1,60 Metern waren an der Zufahrt und an der Außenmauer der JVA Siegburg zu sehen. Weitere Banner waren am Sportplatz innerhalb der JVA Siegburg für die Gefangenen gut sichtbar aufgehängt. Die in der JVA Siegburg zusammen mit und durch die Gefangenen entstandenen zehn Banner waren in der Kirche der JVA in Haus 1 zu sehen.

 

Der Videoplayer wird geladen...

Ein Kunstprojekt zum Thema "Frei-Räume" mit Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Siegburg machen - das klingt eigentlich nach einem Widerspruch. Die Kunstdozentin Prof. Dr. Ulrika Eller-Rüter von der Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn hat das dennoch gewagt. Gemeinsam mit Insassen der JVA und Studierenden einer Kunstakademie aus dem polnischen Krakau stellte sie fest, dass im Gefängnis "Frei-Raum" im Kopf entsteht. Diese Freiräume konnten die Gefangenen auf künstlerische Weise ausdrücken. Hier nun ein Film vom Team "Podknast" über die Ausstellungseröffnung...

 



 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen