Aufgabe des Strafvollzuges ist, die Gesellschaft dadurch zu schützen, dass er die Integration straffällig gewordener Ge­sell­schafts­mit­glie­der ermöglicht.

In unserer fortgeschrittenen Industriegesellschaft, in der die be­ruf­li­che Positionierung wesentlich die soziale Identität mit all ihren psy­chi­schen Verknüpfungen bestimmt, muss die Integration schwer­punkt­mä­ßig im Wege der schulischen und arbeits­marktgerechten be­ruf­li­chen Bildung sowie der Arbeitsplatzvermittlung erfolgen.

Dieser Prozess stellt hohe Anforderungen sowohl an die Vollzugsmitarbeiter als auch an die Gefangenen. Bei Letzteren insbesondere deshalb, weil ihnen auf Grund ihrer bisherigen Lebensführung weitgehend Grundkompetenzen im Bereich von Vorkenntnissen, Motivation und Durchhaltevermögen fehlen.

Dass mit qualifizierten Programmen in hohem Maße Erfolg erzielt werden kann, belegen zahlreiche kriminologische Untersuchungen.

Wie die JVA Siegburg als öffentliche Dienstleistungseinrichtung auf diesem Arbeitsfeld den Sicherheitsinteressen der Bevölkerung entspricht, soll diese Homepage aufzeigen.